Im Spanischen gibt es einen Akzent (´), der zur Betonung der Silben in der Wörtern dient. Um die Akzentregel zu verstehen muss man zuerst wissen welche Silbe betont wird: Wörter, deren letzte Silbe betont wird, nennt man „agudas“ (z.B. ayer → a-yer); Wörter, deren vorletzte Silbe betont wird, nennt man „llanas“ (z.B. vaso → va-so); und Wörter, deren vorvorletzte Silbe betont wird, heißen „esdrújulas“ (z.B. plátano → plá-ta-no). Und jetzt die Akzentregeln:

  • agudas → tragen einen Akzent auf der letzten Silbe, wenn sie auf Vokal, „n“ oder „s“ enden.
mamá → ma-
cartón → car-tón
París → Pa-rís
  • llanas → tragen einen Akzent auf der vorletzten Silbe, wenn sie auf Konsonant – außer auf „n“ oder „s“ – enden.
mármol → már-mol
fácil → -cil
  • esdrújulas → tragen immer einen Akzent auf der vorvorletzten Silbe.
angulo → án-gu-lo
árboles → ár-bo-les

Diphthong und Hiat

Ein Diphthong ist ein doppelter Vokal, der sich in derselben Silbe befindet (z.B. a-gua) und ein Hiat entsteht, wenn man beide Vokale vom Diphthong aufspaltet (z.B. ma-es-tro). Bei einem Diphthong gibt es immer entweder einen starken Vokal (a, o, u) zusammen mit einem schwachen Vokal (e, i), oder zwei schwache Vokale zusammen (z.B. cui-da-do). Der Akzent steht immer über den starken Vokal oder über den zweiten schwachen Vokal.

Starker + schwacher Vokal: náutico → náu-ti-co
Schwacher + schwacher Vokal: murciélago → mur-cié-la-go

Zwei starke Vokale zusammen bilden einen Hiat:

mareo → ma-re-o
cacao → ca-ca-o

Diakritischer Akzent

Einsilbige Wörter tragen generell keinen Akzent, aber es gibt welche, die gleich geschrieben und ausgesprochen werden und trotzdem zwei verschiedene Bedeutungen haben. Um solche Wörter voneinander zu unterscheiden (in der Tabelle unten) verwendet man den diakritischen Akzent.

 

Mí, tú, él: Personalpronomen

Mi, tu: Possessivbegleiter

el: Artikel

: Verb „dar

De: Präposition

: Getränk

Te: dich/ dir

: Bejahung

Si: Bedingung

Cómo/ cuándo/ dónde/ qué/ quién/ cuál: Fragewörter oder Ausrufe

 

: Verb „saber

Se: Reflexivpronomen/ „man“

Más: Adverb

Mas: Konjunktion