Laura Rodríguez wurde im Süden Spaniens geboren, in einem kleinen Paradies an der Küste des Mittelmeers, Águilas, wo sie auch aufwuchs. Dank dem Tourismus in ihrer Heimatstadt konnten Fremdsprachen schon als Kind ihre Aufmerksamkeit erregen. Zusätzlichen Antrieb gab ihr der Englisch- und Französischunterricht an der Schule, sodass sie 2007 beschloss nach Murcia zu ziehen, um Übersetzung und Dolmetschen zu studieren.

Während ihres Studiums begann sie damit, Englisch- und Französischnachhilfe zu geben. Sie war selbst davon überrascht wie viel Freude es ihr bereitete, die Fortschritte ihrer Schüler zu sehen. Nicht zuletzt aus diesem Grund meldete sie sich 2011 für den Master in Secondary Education (Lehramt) an. Während sie nebenbei ihren Nachhilfeunterricht weiterführte, begann sie auch als freiwillige Übersetzerin bei Global Voices Online zu arbeiten.

2012 nach dem Abschluss ihres Studiums ist sie nach Wien gezogen um ihr Deutsch zu verbessern und neue Erfahrungen – sowohl berufliche als auch persönliche – zu sammeln. Nach zwei Deutschkursen und ein paar Monaten Zeitarbeit hat sie wieder zu unterrichten begonnen, diesmal Spanisch als Fremdsprache (ELE) und nicht nur als Privatnachhilfe, sondern auch als Spanisch Sprachassistentin an dem Realgymnasium der Dominikanerinnen in Hietzing.

Heute richtet sie ihre volle Aufmerksamkeit auf die Spanisch Sprachschule und widmet sich zweier ihrer Leidenschaften: Sprachen unterrichten und Übersetzen.